Lageranmeldung
PFADI DÜDINGEN MEHR ERFAHREN Finnenbahn
RENOVATION
2018 Album ansehen

Gestern Abend haben wir unsere Talente bei der Talentshow präsentiert. Die drei Juroren – der Zeitreisende, der Uhrenmacher und sein Assistent – haben uns bewertet und den Hausabwart Michel zum Gewinner des Contests gekürt. Um den Abend auszuklingen, haben wir einige individuelle Gesellschaftsspiele gespielt. Heute Morgen haben wir den Tag mit einem Frühstück begonnen. Die Zeitfresser sind uns erschienen und konnten flüchten. Um sie einzufangen, folgten wir ihnen auf einer langen Wanderung, wo sie uns aber erneut entgangen sind. Auf der Wanderung haben wir aber ganz viel über unser Sonnensystem gelernt, da wir auf dem Planetenweg entlang spaziert sind. Beim Zurücklaufen zum Lagerhaus haben wir schliesslich die bösen Zeitfresser beim Nickerchen erwischt und sie einfangen können. Wir konnten über eine Stunde Freizeit aushandeln mit den Zeitfressern und sie ins Gefängnis stecken. Nach der Freizeit schlossen wir den Abend mit einem Spaghetti-Plausch.

Aix, Split, Bruno, Viviana, Iggs, Lumino, Kaya, Stitch, Volt, Fubuki

Heute war bei uns Gegenteiltag. Zuerst kamen zwei Zeitfresser vorbei und haben unsere Zeit
weggefressen. Deshalb begannen wir den Tag sofort mit einem Abendessen – Toast Hawaii. Der
Uhrmacher und sein Assistent haben herausgefunden, dass die Zeit verkehrt läuft und wir die
Zeitfresser fangen müssen, damit sie uns nicht noch mehr Zeit wegfressen. Um dafür zu trainieren,
haben wir in den Ämtligruppen Ironman-Stafetten gemacht und verschiedene Siele gespielt. Nach
einem leckeren Mittagessen bestehend aus Ofengemüse haben wir die Exer gemacht, welche wir am
Morgen auswählen durften. Die vier Exer waren Sport, Kommunikation, Feuer und Kochen. Da wir
nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit sein mussten, hat der Hausabwart Michel mit uns „Wer
wird Millionär“ gespielt. Schliesslich kamen auch noch die Zeitagenten und haben uns den Auftrag
gegeben, ein Theater zu üben für die Talentshow am Abend. Der verkehrte Tag hat mit einem
reichhaltigen Zmorge aufgehört.

Maximilian, Aurélien, Sun, Rai, Soda, Luinia, Aviva, Qalimba, Banjo, Fubuki

Am Morgen ging unser Lager coronakonform los, als wir uns mit dem Car aufmachten in Richtung Niedergösgen, wo uns ein Zeitreisender auf seine Reise durch die Zeit mitnehmen wollte. Nachdem wir unsere Betten bezogen und etwas Freizeit genossen haben, mussten wir unserem Zeitreisenden helfen, auf einer Schnitzeljagd den verlorenen Schlüssel für sein Zeitreisevelo zu finden. Zu Mittag haben wir Buchstabensuppe geschlürft. Damit wir bei unseren Zeitreisen eine schöne Basis haben, haben wir unser Pfadihaus mit selbstgebastelten Gegenständen dekoriert. Als unser Zeitreisender sich auf Zeitreisen begeben wollte, merkte er, dass er etwas abnehmen musste, um durch das Zeitportal zu reisen. Deshalb haben wir ein Sportturnier mit Blachenvolleyball, Brennball und Völkerball gemacht. Nach einem stärkenden Zvieri haben sich die Jüngeren von uns auf die Sackmesserprüfung vorbereitet und die älteren Wölfe haben Wanderstöcke geschnitzt und gespitzt. Das feine Abendessen aus Hörnli und Ghackets mit Apfelmus und Käse hat den Abend abgerundet. 

Ging, Pan, Deborah, Ruben, Zyleiha, Nicolas, Baski, Fubuki

 

Social Media

Folge uns auf Instagram!

Standort Pfadi Düdingen

Pfadi Düdingen
Jetschwilstrasse 1
3186 Düdingen