Über uns

Pfadi ist die grösste Jugendorganisation der Welt. Hier erlebt man unvergessliche Momente und auch vieles in der Natur, man lernt neue Freunde und Kulturen kennen. In der Pfadi lernt man mit anderen Kindern und Jugendlichen umzugehen, man übernimmt Verantwortung gegenüber der Natur. Pfadi macht jede Menge Spass und ist etwas für jeden. In der Pfadi lernt man auch seine persönlichen Grenzen zu erkennen und sich eine eigene Meinung zu machen. Um noch ein wenig besser zu zeigen, was Pfadi bedeutet, schau dir dieses Video an.

Pfadis treffen sich regelmässig mit gleichaltrigen zu gemeinsamen Erlebnissen. Sie verbringen viel Zeit in der Natur, in der sie praktisches Wissen zum Leben im Freien erlernen. Spass und Abenteuer stehen bei den Anlässen im Vordergrund. Gegenseitiger Respekt und Toleranz führen häufig zu lebenslangen Freundschaften.

Gleichzeitig übernehmen die Pfadis Schritt für Schritt Verantwortung. Sie werden von den älteren Leitern nach und nach an das Organisieren und Durchführen von Anlässen herangeführt. Sie bereiten vorerst Anlässe ihrer Fähnlis unter Aufsicht der Stufenleiter vor und führen diese anschliessend selbstständig durch. Mit etwas mehr Erfahrung können sie später auch eine Stufe übernehmen.

 

Ein Pfadfinder wird nie überrascht; er weiss immer genau was zu tun ist, wenn etwas Unerwartetes passiert.

Robert Baden Powell – Gründer der Pfadfinder-Bewegung